Obst aus dem Alten Land
Unser Altes Land:

Im Ursprungstahl der Elbe gelegen, liegt das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Europas. Auf ca. zwei Kilometer breite und einer Länge von ca. 30 km ist das Alte Land durch die Flüsse Schwinge, Lühe, und Este in drei Meilen geteilt.
Im 11. Jahrhundert wurde das Alte Land durch Holländische Kolonisten urbar gemacht. Nach und nach wurde neben Getreide und Viehmast immer mehr Obstanbau betrieben. Unsere einzigartige Kulturlandschaft liegt am südlichen Elbufer nahe Hamburg.

Neben vielen kulturellen Einrichtungen wie, Museen und Sehenswürdigkeiten, bietet das Alte Land viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Besonders hervorzuheben sind unsere Kirchen mit den berühmten Orgeln von Arp Schnittger.