Obsthof Köpke im Alten Land

Obsthof Jan Köpke
Obsthof Jan Köpke

Unser Obsthof liegt in der 2. Meile des „ Alten Landes „. Auf ca. 20 ha produzieren wir in modernen Obstanlagen Kirschen unterm Dach, Pflaumen und Zwetschgen und ca. elf Sorten Äpfel. Andere Äpfel werden von Berufskollegen oder dem örtlichen Obstgroßhandel beschafft.
Unsere gesamte Apfelernte wird in eigenen CA-Lagern/ Ulo-Lagern bis zu einem Jahr frisch und knackig eingelagert. Danach werden die Früchte, je nach Bestellung auf unsere hofeigenen modernen Sortieranlage aufbereitet und auftragsgerecht für den Handel verpackt.
Unsere Dachkirschen können nach der Ernte bei Bedarf in speziellen Kunststoffsäcken bis zu sechs Wochen im Kühlraum zum Verzehr frisch gehalten werden.
Neben Neuanpflanzungen, Pflanzenschutz für saubere Fruchtentwicklung werden die Obstanlagen ständig gepflegt. Der Baumbestand wechselt je nach Sorte zwischen 8 und 12 Jahren.

Kirsch und Apfelbaumpatenschaften finden Sie bei uns

Werden Sie Baumpate im Alten Land auf mein-kirschbaum.de

Auf mein-kirschbaum.de erfahren Sie alles rund um die Patenschaften.

Das Alte Land liegt südwestlich von Hamburg zwischen Hamburg und Stade Es ist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Deutschlands. Rund acht Millionen Apfel-, Kirsch- und Birnbäume stehen im Alten Land.Die Region ist eine der schönsten Ausflugsziele Norddeutschlands. Schon vor über 600 Jahren wurden die ersten Früchte angebaut. Zum größten geschlossenen Obstanbaugebiet Nordeuropas hat sich das Alte Land aber erst in den letzten 50 Jahren entwickelt. Der Name weist auf "Olland", den plattdeutschen Namen des Gebietes hin, der auf die niederländische Kolonialisierung zurückgeht.